08.01.2019

Fear the Wolves wächst und damit auch das Spielerlebnis für jeden einzelnen mit dem großen Unified Update

Fear the Wolves, der einzigartige Battle Royale First-Person-Shooter von Vostok Games bietet dank des brandneuen Unified Updates ab heute noch mehr Inhalte im Early Access. Dieser Patch verbessert das Spielerlebnis durch verkürzte Wartezeiten und spannendere Matches. Er überzeugt durch neue, langersehnte Inhalte – ein neues Matchmaking-System, Parkour, Sprachchat und vieles mehr.Ihr erfahrt alles in unserem neuesten Featurette, das mit dem neuen Patch veröffentlicht wird.

Anlass des neuen Updates ist der Vereinigte Modus, in dem Spieler bevorzugt als Duo in die gleiche Matchsuche eingereiht werden. Wer lieber Solo spielt, kann das natürlich immer noch tun und all die Ausrüstung für sich behalten, ohne sie mit einem Partner teilen zu müssen. Allerdings sind Solo-Spieler im Zweifelsfall in der Unterzahl. So bietet Fear the Wolves ein noch einzigartigeres Battle-Royal-Erlebnis – neben seiner Strahlungsmechanik, den Schatzkarten, PvE-Elementen und mehr.

Weiterhin beinhaltet das Unified Update eine komplett überarbeitete Match-Einreihung mitsamt einer neuen Einsatzphase.Das Spiel beinhaltet ab sofort situationsbezogene Hinweise und eine überarbeitete Benutzeroberfläche. Dadurch erhalten Spieler einen besseren Überblick über Inhalte und Änderungen, um die Fear the Wolves das Battle Royale-Genre bereichert.

Mit dem Unified Update haben der Team-Sprachchat und Parkour endlich ihren großen Auftritt. Das sind zwei der wichtigsten Neuerungen, bevor das Spiel Anfang 2019 endgültig veröffentlicht wird. Das Gameplay wird dadurch erheblich verbessert, vor allem für jene, die sich dafür entscheiden, online mit zufälligen Spielern zu spielen.

Das Unified Update für Fear the Wolves ist ab heute verfügbar. Fear the Wolves ist jetzt im Steam Early Access verfügbar. Die Vollversion des Spiels wird Anfang 2019 veröffentlicht.